Eiszapfen mit WS2811 LEDs selbst bauen

Ich hatte ein paar alte Ketten rumliegen in denen einfach nur eine weiße LED verbaut war. Installiert werden sollten WS2811 LEDs um dann jeden einzeln Eiszapfen mit Xlights über meinen Advatec Controller ansteuern zu können.

Vorbereitung der alten Eiszapfen

Default Gallery Type Template

This is the default gallery type template, located in:
/kunden/536241_76149/webseiten/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_gallery_display/templates/index.php.

If you're seeing this, it's because the gallery type you selected has not provided a template of it's own.

 

Die alten LEDs habe ich aus dem Acrylzapfen herausgeholt und anschließend mit einem 8er Bohrer aufgebohrt, so dass die WS2811 LEDs mit Chip reinpassen. Manchmal musste ich noch etwas schleifen, weil der Chip etwas breiter wie die LED ist.

Default Gallery Type Template

This is the default gallery type template, located in:
/kunden/536241_76149/webseiten/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_gallery_display/templates/index.php.

If you're seeing this, it's because the gallery type you selected has not provided a template of it's own.

 

Vorbereitung der WS2811 RGB LEDs

An die LEDs mit WS2811 Chip (gibt es hier zu kaufen WS2811 LED) habe ich jeweils zwei 3-adrige (für + GND und DATA) Kabel in ca. 20 cm Länge gelötet.  

Default Gallery Type Template

This is the default gallery type template, located in:
/kunden/536241_76149/webseiten/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_gallery_display/templates/index.php.

If you're seeing this, it's because the gallery type you selected has not provided a template of it's own.

 

Diese fertigen LEDs mit Kabel habe ich dann zu Strängen mit entweder 2, 3 oder 4 LEDs zusammengelötet. Die fertigen Stränge hab ich dann wiederum zu einem langen Strang zusammengefügt.

Jeweils in Reihe ein 4er Strang, 3er Strang und ein 2er Strang, dann die gleiche Reihenfolge wieder von vorne 4,3,2 usw.

Default Gallery Type Template

This is the default gallery type template, located in:
/kunden/536241_76149/webseiten/wp-content/plugins/nextgen-gallery/products/photocrati_nextgen/modules/nextgen_gallery_display/templates/index.php.

If you're seeing this, it's because the gallery type you selected has not provided a template of it's own.

 

Nach 12 herunterhängende Stränge musste ich wieder neu Strom hinzuführen. Durch den Wiederstand der Kabel und der LEDs verliert der Storm an Kraft, und muss neu eingespeist werden um ein volles Weiß, Rot oder Lila darzustellen. Im Anschluss habe ich dann jeden einzelnen Zapfen gefüllt mit den LEDs mit Harz vergossen. 
 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.